Was passiert bei Stress in meinem Körper?

Wir hetzen von einem Termin zum nächsten – Familie, Beruf und Freizeit unter einen Hut zu bringen stellt uns tagtäglich vor neue Herausforderungen. Nicht zuletzt führt diese Belastung zu Stress und Unruhe.

Ich habe natürlich bereits mit vielen verschiedenen Patienten gesprochen. Und so unterschiedlich sie alle sind, so individuell sind auch die Stressauslöser und der Umgang mit Stress. Doch eine Gemeinsamkeit gibt es: Wenn wir unter Stress leiden, hat das nicht nur psychische, sondern auch körperliche Folgen.

Die Reaktion unseres Körpers auf Stress folgt einem uralten Mechanismus. Er versetzt uns in Alarmbereitschaft und es wird ein regelrechter Hormoncocktail ausgeschüttet. Der ständige Zeitdruck unter dem wir stehen, sowie die Reizüberflutung aus unserer Umwelt sorgen dafür, dass beinahe permanent Stresshormone ausgeschüttet werden – und diese können uns krank machen. 

Mögliche Folgen von permanentem Stress:

  • Bluthochdruck
  • Antriebslosigkeit
  • Müdigkeit
  • Depressionen
  • Herzkrankheiten
  • Schwächung des Immunsystems
  • Diabetes 
  • Krebs

Was ist oxidativer Stress und wie entsteht er?

Oxidativer Stress bezeichnet den Zustand, in dem die Konzentration der freien Radikale höher ist als notwendig und das benötigte Gleichgewicht zu Antioxidantien nicht gegeben ist. Dieser Stress kann unsere Zellen und somit unseren Körper schädigen. 

Ursachen für oxidativen Stress sind außerdem:

  • Rauchen
  • Luftverschmutzung
  • Elektrosmog
  • Alkohol- und Drogenkonsum
  • Verletzungen 
  • Ungesunde Ernährung
  • UV-Strahlen
  • Stress

Was kann ich vorbeugend gegen Stress und oxidativen Stress tun?

Leider ist es vielen meiner Patienten nicht möglich, sich in regelmäßigen Abständen eine Auszeit zu nehmen. Eine gesunde Work-Life-Food-Balance dauerhaft aufrecht zu halten, schaffen die Wenigsten. 

Um den Körper wieder in Balance zu bringen und ihn resistenter gegenüber oxidativem Stress zu machen, empfehle ich meinen Patienten eine Entgiftungskur mit Schwefel. Schwefel fördert die Verdauung, wirkt antioxidativ und hilft dem Körper bei der Entgiftung. Unser PriosaSULF enthält die einzige schwefelhaltige Aminosäure, die Proteine und Körpergewebe bilden kann: L-Methionin. Die smarte Rezeptur sorgt dafür, dass der Körper alle enthaltenen Vitalstoffe auch biochemisch verwerten kann. 

Was sind freie Radikale?

Die freien Radikale entstehen durch Stoffwechselvorgänge im Körper und werden durch negative Umwelteinflüsse und auch durch das Altern vermehrt gebildet. Es sind im Grunde ungesättigte Sauerstoffmoleküle, die sich mit anderen Molekülen verbinden und dadurch einen für die Zelle schädlichen Oxidationsprozess auslösen.

Wie kann ich meine Zellen davor schützen?

Stress, schädliche Umwelteinflüsse und auch das Altern machen unseren Zellen ganz schön zu schaffen. Es bilden sich vermehrt freie Radikale, die die Zellstrukturen angreifen und schädigen. Wer seine Zellen optimal schützen möchte, benötigt Antioxidantien, wie die Vitamine A, C und E oder auch Pflanzenstoffe. PriosaSOD enthält das natürliche Enzym Superoxid-Dismutase (SOD), gewonnen aus der Bittermelone. Es entschärft die Sauerstoffradikale. Zusammen mit dem Radikalfänger-Duo in PriosaLIPON R Forte ist der Körper optimal gegen freie Radikale gewappnet.

Haben Sie weitere Fragen hierzu? Gerne beantworte ich diese auch über Facebook oder Instagram.

Sanopoly. Produkte zum Thema